Ricardo ruft Secondhand Day aus

News-Sustainability-Today

Zug/Zürich/Basel – Der Online-Marktplatz Ricardo sucht gemeinsam mit myclimate, Circular Economy Schweiz und 20 Minuten Helden der Kreislaufwirtschaft. An ihrem Secondhand Day am 25. September sollen Vintage-Geschäfte, Flohmärkte, Reparatur- und Upcycling-Werkstätten der Schweiz sichtbar werden.

Ricardo, die Klimastiftung myclimate, die Gratiszeitung 20 Minuten und das Netzwerk Circular Economy Schweiz haben gemeinsam den Secondhand Day ausgerufen. Am 25. September soll laut Angaben der Initianten schweizweit mediale Aufmerksamkeit für die „Helden der Kreislaufwirtschaft“ geschaffen werden. Denn alle, die gebrauchte Produkte verkaufen oder kaufen, leisteten einen wertvollen Beitrag zur Einsparung von Ressourcen und damit von CO2.

„Mit dem Secondhand Day zeigen wir, wie cool und einfach ein nachhaltiger Konsum ist. Und welchen Unterschied wir zusammen an einem Tag machen könn(t)en, an dem nur Secondhand-Produkte gekauft werden“, heisst es auf der Internetseite dieser Initiative.

Das Engagement von Menschen, die Vintage- oder Secondhand-Artikel verkaufen, Flohmärkte und Tauschbörsen oder Reparatur- und Upcycling-Werkstätten betreiben, sorge dafür, dass die Vorteile der Kreislaufwirtschaft in der Schweiz bekannt und geschätzt würden. Am Secondhand-Day solle dafür „eine gigantische mediale Reichweite“ geschaffen werden. Darüber hinaus werden alle Anbieterinnen und Anbieter auf der Internetseite der Veranstaltung als sogenannte Circular Heroes aufgelistet. So können sie von Interessierten auch über den Secondhand-Day hinaus gefunden werden. mm