Myclimate informiert über wissenschaftsbasierte Klimaziele

News-Sustainability-Today

Zürich – Die Science Based Targets Initiative stellt mit dem Klimaabkommen konforme Klimaziele für Unternehmen auf. Myclimate will Unternehmen bei der Anwendung der wissenschaftsbasierten Methode unterstützen. Dafür lädt die Klimaschutzstiftung am 6. Oktober zu einem virtuellen Live-Anlass.

Die Science Based Targets Initiative verfolge „einen ambitionierten Ansatz, um CO2-Reduktionsziele für Unternehmen festzulegen“, schreibt myclimate in einer Mitteilung. Die entsprechenden Emissionsminderungsziele müssten mit den Zielen des Klimaschutzabkommens von Paris im Einklang stehen, heisst es dort weiter. Die Klimaschutzstiftung will Unternehmen bei der Aufstellung und Umsetzung solcher wissenschaftsbasierten Klimazielen unterstützen.

Dazu bietet myclimate Software und Beratungsdienstleistungen an. Am 6. Oktober lädt die Klimaschutzstiftung zudem zu einem virtuellen Live-Anlass. Unter dem Titel Wissenschaftsbasierte Ziele setzen – Welche Möglichkeiten bietet die Science Based Targets Initiative Ihrem Unternehmen? soll aufgezeigt, werden, warum sich ambitionierte Klimaziele für Unternehmen lohnen.

Neben einer Diskussionrunde mit Fachleuten wird Teilnehmenden die Möglichkeit geboten, sich direkt mit Fragen in die Veranstaltung einzubringen. Als Referentinnen bietet myclimate Marianne Dölz und Lena Martinez da Silva vom Basler Biotechnologieunternehmen Jungbunzlauer auf. An der Diskussion wird zudem Daniel Kammerer, Bereichsleiter Beratung und Lösungen bei der Stiftung myclimate, teilnehmen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung am 6. Oktober von 14.30 bis 15.30 Uhr ist kostenlos. Interessierte können sich online über ein Formular in der Mitteilung anmelden. Im Anschluss wird ihnen ein Link zum Livestream über Microsoft Teams zugestellt. Fragen zur Veranstaltung nimmt myclimate per E-Mail entgegen. hs