Green Business Award 2021 | Porträt des Gewinners Futuricum von Designwerk Products AG

Green Business Award 2021: Futuricum (Designwerks AG)

Die Lösung in einem Satz erklärt:

Futuricum produziert elektrische Lastkraftwagen, mobile Schnellladegeräte und modulare Batteriesysteme für Elektrofahrzeuge.

Die Zielgruppe:

Die Futuricum Elektrolastwagen sind für jede Anwendung in unterschiedlichen Segmenten wie der Recycling-, Verteil-, Bau-, Landwirtschafts- und Forstlogistik nutzbar.

Die Vorteile für die Umwelt:

Nebst dem CO2-Fussabdruck von mit Verbrennungsmotoren ist auch die weitere Energie-Ineffizienz von Lastwagen ein Problem – so werden sie häufig im Teillastbereich betrieben und viel Bremsenergie geht bei einem «Stop-and-Go»-Betrieb verloren.
Mit dem emissionsfreien und leisen Betrieb von elektrischen Nutzfahrzeugen kann ein signifikanter Beitrag zur Reduktion von Schadstoffausstossen und zum Lärmschutz in Städten geleistet werden. Zudem ermöglichen Futuricum Fahrzeuge eine schnelle Beschleunigung und die Rückgewinnung der beim Bremsen freigesetzten Energie.

Hintergrund-Informationen:

Designwerk ist ein Schweizer Unternehmen, das seit 2017 mit der Marke «Futuricum» elektrische Fahrzeuge herstellt. Futuricum ist die Marke der Designwerk Products AG für elektrische Nutzfahrzeuge. Der Name ist eine Hommage an die einstigen Zürcher Fahrzeugbau-Pioniere von Turicum (dem antiken Namen für Zürich). Die Marke entsprang einem Leuchtturmprojekt in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Energie (BFE), Volvo Trucks, der Contena Ochsner AG und weiteren Partnern. Im April 2021 hat die Volvo Group 60 Prozent der Designwerk Group erworben.

Futuricum Lastwagen haben vier Elektromotoren und 680 PS. Die inhouse konstruierten Batteriesysteme sorgen für kurze Ladezeiten, zuverlässige Energieversorgung auch bei intensivsten Bedingungen und Reichweiten bis zu 500 Kilometer.

Mehr zu Futuricum von Designwerk Products AG