British Columbia sagt Plastikmüll den Kampf an

News-Sustainability-Today

Victoria – Die kanadische Provinz British Columbia stockt die Mittel für den Fonds zur Vermeidung von Plastikabfall und für Wiederverwendung auf 10 Millionen Kanadische Dollar auf. Jährlich werden in der Provinz bereits 315‘000 Tonnen Kunststoffe erfasst.

British Columbia ist in Kanada Vorreiter bei der Vermeidung von Plastikabfall und will diese Rolle durch Verdoppelung der Finanzierung des CleanBC Plastics Action Funds noch verstärken. Laut Medienmitteilung der Provinzregierung in Victoria werden nach 5 Millionen Kanadischen Dollar (3,7 Millionen Franken) im Startjahr 2021 in diesem Jahr 10 Millionen Kanadische Dollar für den Fonds zur Verfügung gestellt. Er soll in der Provinz entwickelte Lösungen zur Verringerung der Kunststoffverschmutzung fördern, neue Produkte entwickeln und Arbeitsplätze schaffen.

Im vergangenen Jahr sind neun Firmen von der Provinz gefördert worden. Für dieses Jahr läuft derzeit die Bewerbungsfrist. Die Auswahl der zu fördernden Projekte beginnt Ende September und läuft bis Februar 2023. Alle Projekte müssen bis zum 15. Februar 2024 abgeschlossen sein.

„Die Einwohner von British Columbia legen grossen Wert auf unsere Umwelt, und wir alle wollen Lösungen finden, um zu verhindern, dass Plastik unser Land und unsere Wasserwege verschmutzt“, wird George Heyman zitiert, Minister für Umwelt und Klimawandel.

Die Provinzregierung nennt in der Mitteilung einige Kernpunkte aus der Provinz. So werden bereits jährlich 315‘000 Tonnen Kunststoffe, wie sie in Elektronikgeräten, Getränkebehältern und anderen Verpackungen enthalten sind, erfasst. Im Rahmen eines Fünfjahresplans führt die Provinz schrittweise das Wiederverwenden weiterer Abfallprodukte ein, darunter Batterien für Elektrofahrzeuge, Matratzen, Druckgasbehälter und medizinische Instrumente wie Injektionsnadeln.

Im Rahmen der Initiative Saubere Küste, Saubere Gewässer wurden fast 4000 Kilometer Küste gesäubert, mehr als 1000 Tonnen Müll entfernt und 65 Prozent des gesammelten Materials wiederverwendet oder wiederverwertet. gba